Zalando Headquarter übergeben

Nach zweijähriger Bauzeit wurde die neue Firmenzentrale von Zalando in Berlin an den Mieter Zalando SE und den Endinvestor, einen vom international agierenden Immobilieninvestmentunternehmen Hines beratenen Luxemburger Immobilien-Spezialfonds, übergeben. Das Doppelgebäude entstand nach Plänen des Büros HENN Architekten unweit der Mercedes-Benz Arena im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

„Mit diesem Großprojekt haben wir unter Beweis gestellt, dass UBM Development in einer neuen Liga spielt: Nicht viele Developer können Office-Projekte mit einem Projektvolumen von rund 200 Millionen Euro umsetzen – und das planmäßig und in Budget. Ein Schlüssel dafür liegt in der sehr guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern, danke dafür“, resümiert Christian Berger, Geschäftsführer UBM Development Deutschland GmbH. „Mit diesem Projekt ist es uns gelungen, innovative Arbeitswelten nach höchsten Qualitätsstandards zu entwickeln und uns für weitere innovative Großprojekte für die digitale Industrie des 21. Jahrhunderts zu empfehlen.“

Zalando hat in dem siebenstöckigen Bürokomplex insgesamt rund 42.000 Quadratmeter angemietet. Das neue Hauptquartier des Online-Modehändlers bildet das Herzstück des Campus von Zalando und führt Mitarbeiter aus verschiedenen Dependancen der Stadt zentral zusammen. Der Komplex umfasst eine eigene Kindertagesstätte, einen Gastronomiebereich, eine Dachterrasse für sportliche Aktivitäten sowie PKW-Stellplätze.