KGAL kauft FMZ Mühldorf

Zusätzliche Synergien durch neue Frequenzbringer

Mit dem Erwerb eines modernen Erweiterungsbaus zum Fachmarktzentrum Mühldorf in Feldbach in der Steiermark baut die KGAL Gruppe erneut ihren Immobilienbestand in Österreich aus. Das Objekt wird Gegenstand eines offenen Österreich-Immobilien-Spezialfonds, der von der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH als Service- KVG verwaltet wird. 

„Ziemlich exakt zwölf Jahre nach dem Erstkauf eines Fachmarktzentrums in Österreich freuen wir uns über dieses weitere attraktive Investment, mit dem wir unsere Retail-Einkaufsbilanz in der Alpenrepublik auf insgesamt 19 Einkaufs- und Fachmarktzentren im Gesamtvolumen von rund 560 Millionen Euro ausweiten konnten. Der moderne Erweiterungsbau in Mühldorf wertet darüber hinaus unser dortiges erfolgreiches Fachmarktzentrum durch neue Synergien zusätzlich auf“, betont André Zücker, Geschäftsführer der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG und verantwortlich für die Assetklasse Immobilien. 

Das Fachmarktzentrum befindet sich in der südöstlichen Steiermark am Rand der Bezirkshauptstadt Feldbach. Seit der Eröffnung im Jahr 1999 hat sich das Zentrum sehr erfolgreich entwickelt und als stark frequentierte Nahversorgungs-Destination etabliert. Durch den im Jahr 2017 fertiggestellten Erweiterungsbau mit einer Fläche von rund 1.840 Quadratmeter konnte das Zentrum weiter an Attraktivität gewinnen. Die beiden Mieter des neuen Trakts, die Einzelhandelsketten Müller (Drogerie und Parfümerie) sowie Colloseum/Forever18 (Fashion, Trends, Lifestyle), beleben das Fachmarktzentrum mit ihren Sortimenten als zusätzliche Frequenzbringer. 

Verkäuferin des Erweiterungsbaus ist die Rutter Immobilien Gruppe aus Österreich.

Quelle: © Rutter Immobilien Gruppe